Muffins ohne Ei

Gestern war mir mal nach was Süßem. Und wie es halt immer so ist, wenn man mal was backen will, fehlt wieder was. Bei mir waren es die Eier.

Ich hab also mal etwas ausprobiert und das hier ist bei rausgekommen. Hab sogar dran gedacht alles auszuwiegen und aufzuschreiben.

Zutaten für ca. 12 bis 15 Stück:

300g Mehl

100g Zucker

1 Pck Vanillin-Zucker

1 Pck Backpulver

150ml Milch

5 EL Öl

5 EL Naturjoghurt

80g Zartbitterschokolade

 Zubereitung:

Zartbitterschokolade fein hacken. Muffinbackblech mit Formen bestücken. Backofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät vermischen. Es muss ein glatter Teig sein. Falls dieser zu fest sein sollte, ein klein Schluck Milch noch dazu geben.

Mit Hilfe von zwei Löffeln den Teig in die Form geben. Förmchen sollten zu 3/4 gefüllt sein. 

Im Ofen für 20 Minuten backen.

Nach dem Backen gut auskühlen lassen und bei Bedarf mit einer Zitronen-Glasur (Puderzucker und Zitronensaft) verzieren.

Fertig!

Der Teig ging bei mir im Ofen wunderbar hoch. Die Muffins sind fest aber dennoch schön saftig. 

 

 

18.6.16 16:02

Letzte Einträge: Kirschentsteiner , Sommer im Glas, Johannisbeersirup, Hefeteig- die Diva unter den Kuchenteigen, Auf dem Holzweg, Waisen im Garten

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mausfreddy / Website (18.6.16 18:13)

Lecker!
Man kann auch Eierlikör dazu nehmen.
Habe ich schon gemacht. War vom Kuchenbacken übrig und bei uns trinkt ihn niemand.
LG mausfreddy

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen