Waisen im Garten

Vor drei Tagen habe ich sie das erste mal gesehen. Drei kleine Kätzchen. Sie sahen ziemlich wackelig aus und auch so ganz schön klein und abgemagert. Die Mutter muss sie wohl abgestoßen haben oder ist gar selbst verendet. Nun habe ich ja ein riesiges Herz und konnte es nun nicht mit ansehen wie diese kleinen Wesen da umher wackelten. Ich ging also in meine Küche und holte eine kleine flache Schale stampfte etwas Hundefutter klein und mengte noch ein Ei drunter. Da ich nicht wusste wie alt sie waren machte ich ein wenig verdünnte Mich (mit Wasser) dazu. Gerade so dass das Fleisch schön suppig war. Und bloß nicht zu viel Milch, da Katzen das in großen Mengen ja nicht so gut vertragen. (Musste also Katzenmilch besorgen). Sie haben es gut angenommen nur leider kam meine Hilfe für zwei Kätzchen zu spät. Fliegen haben sich schon auf die kleinen gesetzt und ihre Eier abgelegt. Das Resultat war grausam. Überall Maden die diese kleinen regelrecht zerfressen haben. eine kleine schlägt sich ganz gut. Sie sieht fit aus und ist auch immer ziemlich schnell verschwunden, wenn sie mich sieht. Sie kommt jedoch gleich wieder sobald ich einen gesunden Abstand zu ihr habe. Ich hoffe, sie schafft es und wird noch etwas zutraulicher. :/

1 Kommentar 4.8.16 12:48, kommentieren

Auf dem Holzweg

Ein Garten wirkt nur schön, wenn er gepflegt wird oder wenn neben den perfekten Blumenbeeten ein Weg sich durch den Garten schlängelt. Bestimmte Blumen kommen auch erst gut zur Geltung, wenn ein Weg sich an die Rabatte anschmiegt und so das grün intensiviert.

Bisher hatte ich nur einen einfachen Rasenweg. Mein kleines Rosenbeet, welches im Zentrum des Gartens platziert war, ging somit unter in dem Grün. Nun haben wir begonnen einen Weg zu legen aus Holzringen. Es sieht so unglaublich aus. Wie gemalt und dennoch natürlich. 

Damit sich die Holzringe auch noch abheben, haben wir schwarze Splitsteine in die Fugen gefegt. Wir hatten zur Auswahl Schwarz oder weiße Mamorsteine. Es sollte sich aber an die Terasse anlehnen und deshalb haben wir uns für schwarz entschieden. Soll ja nicht Garten kunterbunt werden.

Es ist ein unglaubliches gepuzzel aber das Ergebnis ist einfach wunderschön und eine Bereicherung für meinen Garten, welcher durch die Streuwiese eh schon etwas Wild angehaucht ist.

Wer auch noch auf einer Idee nach einem passenden Gartenweg ist, der kann ja mal auf --> deavita.com - 60 Ideen und Beispiele für eine schöne Gartenweg Gestaltung<-- nachschauen. Dort habe ich auch "meinen Weg" gefunden.

9.7.16 13:26, kommentieren